Archiv für den Tag: 19. Januar 2012

Weiter zum Nichts Tun verdammt

Lenis Lieblingsbeschäftigung, nach Spielen, Fressen und Kuscheln ist eindeutig “Nichts Tun”. Wie man hier schön sieht :-)

Nichts tun

Aber auch ich bin noch ein ganze Zeitlang dazu verdammt. Und zwar länger als gedacht. Aber mal von Vorne:

Heute Morgen hatte ich Termin bei meinem Chirurgen. Die Fäden wurden gezogen. War nicht ganz so einfach, da mein Chirurg wohl den Ehrgeiz hatte, eine wunderschöne Narbe hin zu zaubernd, im Gegensatz zu denen aus dem Krankenhaus. Und ich muss sagen, es scheint im gelungen zu sein. Er will mich ja unbedingt dazu überreden auch den Rest der Narbe neu machen zu lassen. Ja klar, schön sind die wirklich nicht, aber ehrlich gesagt ist mir nicht soooo wichtig wie die aussehen, so eitel bin ich dann doch nicht.

Da ich davon ausging, ab Anfang Februar wieder Arbeiten zu dürfen wollte ich dann schon mal klären wie jetzt das weitere Verfahren ist und wie das dann mit einer erneuten beruflichen Wiedereingliederung aussieht. Nach ein bisschen hin und her, war mir dann irgendwann klar: Wiedereingliederung ist kein Thema, aber erst Ende Februar. Bis dahin wird noch Ruhe gehalten damit das darin schön Zeit hat zu verwachsen. Evtl. wird sogar noch ein MRT gemacht um zu kontrollieren, dass die Netze auch wirklich da sind und bleiben wo sie sein sollen. Ich gestehe ich war etwas geschockt. Vor der OP hieß es noch, dass ich “nur” 3 Wochen nicht arbeiten kann, danach waren es schon vier, und jetzt sind es ganze 7. Und das auch nur wenn ich danach nichts schwer körperliches mache.

Ehrlich gesagt hab ich mich schon fast nicht mehr getraut zu Fragen wie das mit Sport aussieht, hab es aber doch gemacht. Antwort: WITZBOLD !!! Auch damit wird natürlich gewartet bis Ende Februar.

Gut ich fühl mich jetzt auch noch nicht mega fit, aber noch weitere 5 1/2 Wochen nichts tun ist ne ganz schön lange Zeit. Ich will doch endlich wieder anfangen. Allerdings will ich auch nicht, das da irgendwas in meinem Bauch wieder reißt und ich nochmal unters Messer muss. Von daher werd ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen und mich weiter mit ausgiebigen Spaziergängen mit Leni und jeder Menge guter Serienstaffeln auf DVD abfinden müssen. Und auch mit so unbeliebten Sachen, die sonst immer liegen bleiben oder verdrängt werden. PC neu aufsetzen und Schreibtisch aufräumen z.B.. Dazu aber demnächst mehr.