Archiv für den Tag: 20. Januar 2012

Viel zu schnell kann es gehen

Als jemand der erst Mitte 2009 im “hohen” Alter von 37 Jahren zum Sport gefunden hat und in dieser kurzen Zeit schon 2 schwere Stürze hatte, nimmt mich so ein Meldung richtig mit. Wie schnell das gehen kann. Ein kleiner Fehler, eine Unachtsamkeit, ein klein bisschen Pech und egal ob du Profi bis oder blutiger Anfänger, es kann ganz schnell vorbei sein:

Ski-Freestylerin Sarah Burke stirbt nach Sturz…

HBeX8WxV_Pxgen_r_1100xADie kanadische Ski-Freestylerin Sarah Burke ist neun Tage nach ihrem schweren Trainingssturz im Alter von 29 Jahren gestorben. Auf eigenen Wunsch werden ihre Organe gespendet, um andere Leben zu retten.

Neun Tage nach Trainingsunfall: Ski-Freestylerin Sarah Burke stirbt nach Sturz – weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/sport/wintersport/trainingsunfall-ski-freestylerin-sarah-burke-gestorben_aid_704750.html

„Wir übermitteln unser tiefes Mitgefühl an die Familie von Sarah Burke, die heute in einem Krankenhaus in Salte Lake City gestorben ist“, vermeldete der kanadische Freestyle-Ski-Verband auf seiner Facebook-Seite.
Am Dienstag der vergangenen Woche war die Halfpipe-Weltmeisterin von 2005 beim Training in Park City auf dem Kopf gelandet und einen Tag später im Krankenhaus von Salt Lake City operiert worden.

Es sei nach einem Herzstillstand zu „schweren, irreparablen Gehirnschäden“ wegen Mangels an Sauerstoff und Blut gekommen, hieß es in einer Mitteilung der Familie. „Sarah ist friedlich im Kreise ihrer Liebsten gestorben. Ihre Organe und Gewebe wurde in Abstimmung mit Sarahs Wünschen gespendet, um das Leben anderer zu retten.“
Die Ski-Familie reagierte mit Bestürzung auf den Tod Burkes, die mit dem kanadischen Freestyler Rory Bushfield verheiratet war. „Unser Land hat einen großen Verlust erlitten“, teilte der alpine Verband Kanadas mit. „Ruhe in Frieden. Meine Gedanken und Gebete gehen an ihre Familie und Freunde“, schrieb die amerikanische Skirennfahrerin Julia Mancuso.

Burke, viermalige Siegerin beim Extremsportevent X-Games, galt als wichtiger Faktor dafür, dass bei Olympia 2014 im russischen Sotschi erstmals Medaillen in der Superpipe vergeben werden.

Quelle: Focus Online

Also meine Lieben: Passt gut auf euch auf !!!