Weniger ist oftmals mehr

Gestern und heute war “Entschlackungs-Kur” für mein Bike angesagt. Angefangen hat es damit, das meine Topeak Satteltasche die Nässe der letzten Zeit nicht gut vertragen hat. Der Reisverschluss ist hinüber und damit ist die Tasche für meine Begriffe unbrauchbar. Und wie die Tasche dann mal ab war, gefiel mir mein Bike gleich viel besser. So “nackig”. Also hab ich mir mal Gedanken darüber gemacht, was ich eigentlich in der Satteltasche mitschleppe und ob das nicht auch woanders hin kann. Ergebnis: Ersatzschlauch, Reifenheber und Flickzeug haben einen neuen Platz in meiner Ersten Hilfe Tasche gefunden, die ich eh immer im Rucksack dabei habe. Mein Mini-Tool ist nun auch direkt im Rucksack verstaut. Wer braucht schon ne Satteltasche Zwinkerndes Smiley Weiter ging es mit meinem Crud Catcher Unterrohrschutz. Weg damit. An dessen Stelle wird in den nächsten Tagen ne Schutzfolie kommen. Als Schutz langt die allemal. Und wenn es wieder extrem nässer draußen wird, montier ich eh wieder mein SKS Shockblade Schutzblech. Ja und da ich schon dabei war, hab ich auch meine Schlosstasche ab montiert. Diese kann ich ja jetzt, wenn ich sie brauche, samt Schloss an der Sattelstütze befestigen. 

Zu guter Letzt hab ich noch neue Nobby Nic`s aufgezogen. Und zwar die, die ich schon so lange haben wollte. Und so sieht es jetzt aus:

SDC11627 1 SDC11630 2SDC11632 3

Wie gesagt: WENIGER ist oftmals einfach MEHR !!!

6 Gedanken zu „Weniger ist oftmals mehr

  1. Spoony

    Weniger ist mehr ist am Bike sicher richtig, aber garantiert nicht im Feedreader. Die gekürzten Feeds sind meiner Meinung nach nur eine Bestrafung für die Stammleser hier im Blog. Ich komme ja eh auf die Website wenn ich einen Artikel kommentieren will…

    Antworten
  2. Roland Artikelautor

    Na wenigstens hab ich einen Stammleser dazu gebracht sich hier wieder mal zu verewigen ;-) kleiner Scherz.

    Das mit dem Feedreader war nur ein Verusch und ist auch schon wieder geändert !

    Antworten
  3. Roland Artikelautor

    @Thomas: Ein berühmter deutscher Politiker hat schon gerne gesagt: "Was interessiert mich mein Geschwätzt von gestern" :-) Aber im Ernst: ich hab halt gemerkt, das manches doch einfach überflüssig ist. Und wie dann meine Satteltasche noch kaputt ging war es Zeit für eine Veränderung.

    Antworten

Kommentar verfassen